Syker Vorwerk
Zentrum für zeitgenössische Kunst

Waldstraße 76
28857 Syke
04242-577410

info@syker-vorwerk.de | www. syker-vorwerk.de

Arbeiten von Reinhard Osiander



syker_vorwerk_juli_2011_smlSyker Vorwerk, Foto: Hans-Jürgen Dehn, 2011

Das Syker Vorwerk wurde im Jahr 2007 als Zentrum für zeitgenössische Kunst in einem historischen Amtswohnhaus aus dem 18. Jahrhundert eröffnet. Seitdem finden hier pro Jahr vier bis fünf wechselnde Ausstellungen mit nationalen und internationalen sowie regionalen Künstlerinnen und Künstlern in Form von Gruppen- und Einzelausstellungen statt.

Parallel zum Bremer Kunstfrühling 2014 zeigt das Vorwerk in Syke mit der Ausstellung „GEHÖLZ“ fünf künstlerische Positionen der zeitgenössischen Holzbildhauerei: Ulrike Goelner, Klaus Hack, Reinhard Osiander, Ilka Rautenstrauch und Lothar Seruset. In der Gleishalle auf dem Kunstfrühling werden stellvertretend für diese Ausstellung Arbeiten des Bremer Künstlers Reinhard Osiander präsentiert.

Reinhard Osiander

1967 in Bobingen geboren, lebt und arbeitet in Bremen

Osiander greift in seinem Werk immer wieder alltägliche Motive auf. Die Darstellung von Mensch, Tier und Natur, insbesondere bei der hier gezeigten Wandarbeit „Waldesrund“, erinnert jedoch stark an heimattümelnde Profandarstellungen – der „Röhrende Hirsch“ als Inbegriff der kitschigen Trivialkunst. Allerdings konterkariert Osiander mit der Ernsthaftigkeit seiner Herangehensweise an Thema und Art der Umsetzung das künstlerische „No-Go“ und macht es so wieder salonfähig.