Kunsthalle Wilhelmshaven

Adalbertstraße 28,
26382 Wilhelmshaven
Tel. +49 (0) 4421 / 41448
Fax +49 (0) 4421 / 43987

kunsthalle.wilhelmshaven@t-online.de | www.kunsthalle-wilhelmshaven.de

Arbeiten von Tim Allen



kunsthallewhv_aussen

Foto: Außenansicht der Kunsthalle Wilhelmshaven, © Kunsthalle Wilhelmshaven

Das älteste Haus für moderne und aktuelle Bildende Kunst auf der ostfriesischen Halbinsel sichert seit 100 Jahren die kulturelle Grundversorgung der Nordwestregion. Mit vier bis sechs Ausstellungen im Jahr, einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm sowie Kulturreisen strahlt es weit über die Region hinaus.

2014 zeigen die Kunsthalle Wilhelmshaven und die englische Newlyn Art Gallery in der Kooperationsausstellung Structures/Strukturen 35 Schlüsselwerke von acht deutschen und britischen Malern, die auf ihrem Gebiet zwar schon anerkannt sind, jedoch noch nie zusammen ausstellten und auch im jeweils anderen Land noch zu wenig bekannt sind. Im Zentrum der Werke von Ian McKeever, Mark Francis, Andrew Bick, Tim Allen sowie Ivo Ringe, Miro Zahra, Michael Jäger und Günther Förg steht die Interaktion von Farbe, Form und Struktur.

Vita

Tim Allen

geb. 1950 in Manchester
Lebt und arbeitet in London.

1968-1972 Studierte Malerei an der University of Newcastle-Upon-Tyne sowie
1978-80 am Goldsmiths College in London
Seit 1968 Ausstellungen in Großbritannien und Europaund Werke im Besitz öffentlicher oder privater Sammlungen
2033 Letzte große Einzelausstellung in Luzern: „From the Ferry“

Lebt in London und arbeitet als Dozent an der University of East London

Tim Allen zeigt seine Arbeiten mit sieben weiteren Künstlern in der Ausstellung Structures / Strukturen: Britische und deutsche Malerei im Dialog (10.05.-24.08.2014). Siehe: www.kunsthalle-wilhelmshaven.de