Bremen und Umland

Durch eine gemeinsame Präsentation der Künstlerinnen und Künstler, Museen, Kunstvereinen und Galerien aus der Region, kreieren wir ein neues Ausstellungsformat, das ein besonderes Interesse beim Publikum findet und bisher einmalig in Deutschland ist. Die drei Bereiche der Ausstellung werden auf voneinander abgegrenzten Flächen gezeigt, auch um dem Publikum die unterschiedlichen Ansätze der beteiligten Institutionen, Galerien und Künstlerinnen und Künstler zu verdeutlichen. Insgesamt steht eine Ausstellungsfläche von 14.000 m² zur Verfügung.



Ein Kuratorium bestehend aus Vertretern der Museen, Kunstvereine, Galerien und der freien Künstlerszene berät den BBK Bremen bei der Ausrichtung des Kunstfrühlings.

Im Kuratorium waren vertreten:

Carsten Ahrens, Weserburg | Museum für Moderne Kunst
Klaus Becker, Filmbüro Bremen
Svea Kellner, GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst
Peter Friese, Weserburg | Museum für Moderne Kunst
Belinda Grace Gardner, Kuratorin
Henrike Hans, Kunsthalle Bremen
Arie Hartog, Gerhard-Marcks-Haus
Elke Kramer, Galeristin
Frank Laukötter, Museen Böttcherstraße
Rose Pfister, Städtische Galerie Bremen
Angela Piplak, Künstlerhaus Bremen
Sabine Maria Schmidt, Kunsthalle Bremen
Ludwig Seyfarth, Kurator
Katerina Vatsella, Kuratorin
Viola Weigel, Kunsthalle Wilhelmshaven
Wolfgang Zach, Künstler

Wir danken dem Kuratorium für die engagierte Mitarbeit.